PSG - Purple Star Galaxy
image 1 image 2 image 3 image 4 image 5 image 6 image 7 image 8 image 9 image 10 image 11 image 12 image 13 image 14 image 15 image 16 image 17 image 18 image 19 image 20 image 21 image 22 image 23 image 24 image 25 image 26 image 27 image 28 image 29 image 30 image 31 image 32 image 33 image 34 image 35 image 36 image 37 image 38 image 39 image 40 image 41 image 42 image 43 image 44 image 45 image 46 image 47 image 48 image 49 image 50 image 51 image 52 image 53 image 54 image 55 image 56 image 57 image 58


Übersicht der PSG - Stationen-Blueprints
Übersicht der PSG - Stationen-Blueprints:

img_40

PSG - Small-Base

Eine kleine, fast schon aufblasbar anmutende, Basis-Station von PSP. Vier Schiffe können hier andocken, bzw parken. Die Station verfügt über einen Raketen-, sowie Gatling-Turm zur Verteidigung. Sie verfügt über einen kleinen Reaktor, zwei Batterien, sowie drei Solarsegel zur Stromversorgung. Der Innenraum verfügt über eine Krankenstation, nebst Admin-Terminal. Auch Stühle zur Anzug-Aufladung sind eingebaut worden. Ein kleiner Gravitations-Generator nebst einem kleinen Container runden das günstige Angebot ab.

Zeit für eine Small-Base? - Mit diesem Blueprint kein Problem...



img_41

PSG - Basis - Tradepost

Beim Basis - Tradepost handelt es sich um eine kleine, aber feine Handels-Station von PSP. Drei Schiffe können hier andocken. Seitlich besteht direkt die Möglichkeit entweder per Schiff, oder Persönlich durch einen Container zu handeln. Der Händler muß also nicht unbedingt vor die Tür kommen und sich überfallen lassen... - Das ist zwar äußerst unpersönlich, aber dafür zumindest sicher...

Auf der Basis-Unterseite besteht die Möglichkeit ein Schiff oder eine Drohne zur Verteidigung anzudocken. In der Basis können diese von zwei Admin-Terminals gesteuert werden. Auch stehen hier weitere Container ohne Außenzugang zur Verfügung. Oben und unten gibt es jeweils einen Zugang. Per Antenne kann dieser Outpost mit anderen direkt Kommunizieren.

Besonderheit: Auf der Rückseite befindet sich eine Boje, welche aktiv wird, wenn sich Personal innerhalb Sensoren-Reichweite befindet. Praktisch, wenn man schnell handeln möchte... oder die Sicherheit der Station prüfen möchte. Desweiteren kann man von Innen auf den unteren Andockbereich durch einen Glasboden schauen.

Zeit für eine Handels-Station? - Mit diesem Blueprint werden Sie ihren Scheiß los...



img_42

PSG - Funkloch 0.10

Das Funkloch 0.10 vom Typ: Station, ist die Antwort von Purple Star Production bezüglich glasklarer Kommunikation in die tiefsten Tiefen des Alls... In Zeiten des Kriegs mit den Separatisten war es nötig geworden, eine sparsame und äußerst effektive Kommunikations-Station am Start zu haben. So kommt sie auf eine Reichweite von 50 km... - Anfänglich war eine leichte Bewaffnung geplant, aus Kostengründen wurde kurz vor Fertigstellung des Prototypen jedoch darauf verzichtet, so ging sie wehrlos in Serien-Produktion. Der Adel streitet darüber, ob dies ein Fehler ist...

Besonderheit: Kleine Schiffe können im Notfall andocken und ihre Batterien aufladen. Desweiteren ist auch ein Sitzplatz installiert worden, falls bei Wartungsarbeiten eine Anzug-Aufladung nötig werden sollte. 

Einzelteile: 1x Antenne, 1x Kamera, 2x Solarsegel, 1x kleiner Reaktor, 1x Batterie, 1x Stuhl, 1x Verbinder 



img_60

PSG - Funkloch 0.20

Das Funkloch 0.20 vom Typ: Station, ist die Antwort von Purple Star Production bezüglich glasklarer Kommunikation in die tiefsten Tiefen des Alls... Die verbesserte Variante vom Funkloch verfügt über die doppelte Anzahl an Solar-Segeln und die vierfache Anzahl an Batterien. Darüber hinaus können drei Schiffe andocken und aufgeladen werden. Fraktionen in der Purple Star Galaxy nutzen diese Funkstation in der nähe ihrer Hauptbasen. Die Station stellt damit eine Art Funkboje in den Hafen der Heimat dar. - Jeder der sich im Umkreis einer dieser Stationen befindet, ist sich im Klarem darüber, dass er sich in einem der Fraktions-Räume des Königreichs befindet! 

Als kleiner Bonus verfügt die Station über eine Krankenstation. - Noch immer, unbewaffnet! 

Einzelteile: 1x Antenne, 1x Kamera, 4x Solarsegel, 1x kleiner Reaktor, 4x Batterie, 1x Stuhl, 3x Verbinder, 1x Krankenstation 



img_43

PSG - Kurzwelle 0.10

Die Kurzwelle 0.10 ist eine Kommunikations-Station mit einer Reichweite von 30 Km. Diese im Design sparsame, und damit äußerst hässliche Variante einer Antennen-Station kommt lediglich mit drei Solarsegeln daher und bietet damit ausreichend Strom für einen kurzen Gruß nach Hause... - Als kleiner Luxus wurde die Station mit einem internen Geschützturm ausgerüstet, welcher die Station beschützt. Erbauer ist voller Stolz die Schweiß & Flex Company, beheimatet in der Purple Star Galaxy im Sektor der Separatisten.

Laut Gerüchten soll die Separatisten-Regierung jedoch alles andere als Begeistert von diesem "Machtwerk" sein... So ist sie zwar im Gegensatz zur Funkstation des Königreichs bewaffnet, wenn auch nur leicht... aber immerhin... Eines jedoch dürfte klar sein... Sie ist ineffektiv was Reichweite angeht, vorallem bei drei Solarsegeln. Dies liegt vorallem an der nicht Ausrichtbarkeit in die Sonne... - Ein Upgrade ist damit mehr als wahrscheinlich... Die Company dürfte es freuen, winkt ein neuer Auftrag... Vielleicht machen sie es ja beim zweiten Mal "richtiger"... Ätzt man kopfschüttelnd in der Regierung.... Und wer zum Geier kam auf Orange?!

Einzelteile: 1x Antenne, 3x Solarsegel, 1x Licht, 1x Terminal, 1x Interner Geschützturm




img_43

PSG - Kurzwelle 0.20

Die Kurzwelle 0.20 ist eine Kommunikations-Station mit einer Reichweite von 50 Km. Diese im Design anspruchsvolle, und doch etwas seltsam wirkende Antennen-Station verfügt über vier Solar-Segel und einen kleinen Reaktor, womit zwei Schiffe über Verbinder aufgeladen werden können. Zwei Batterien wurden dafür zusätzlich verbaut. 

Auf der Rückseite befindet sich eine Krankenstation und ein kleiner Container. Als Schutz dienen zwei interne Geschütztürme, welche bei Feindkontakt aktiviert werden. Damit wurde die Feuerkraft zur Vorgänger-Version verdoppelt. Hauptbauteile wurden in Mintgrün designt, der Rest der Station ist in einem Army-Grün gehalten. 

Fraktionen der Separatisten nutzen dieses "Machtwerk" der Schweiß & Flex Company in ihrem Raum als Haupt-Antennen, welche ihren Fraktions-Raum kennzeichnet! - Die Separatisten-Regierung findet den Nachfolger ansprechender, obgleich man das Design etwas seltsam findet... Statt Orange, spielt man jetzt bei der SFC anscheinend mit der neuen Lieblingsfarbe "Mint-Grün" im Programm... - Nunja, wems gefällt.




img_43

PSG - Werbespot

Die Station "Werbespot" wurde einst von Purple Star Production entwickelt um als firmeneigene Werbeplattform zu dienen. Mittlerweile bietet die PSP diese Station auch als Blueprint an, womit auch andere Fraktionen diese für ihre Werbung nutzen kann. Die Station erfreut sich großer Beliebtheit bei allen Fraktionen... 

Mit dem drehendem Projektor für kleine Schiffe kann man entsprechende Werbe-Blueprints anzeigen lassen. 

Besonderheit: Nähert man sich der Holo-Werbung zu nah, schaltet sie sich ab, um ein abschweißen zu verhindern. Dies ist ja schließlich hier keine Produktions-Anlage... 



img_43

PSG - Star Production 1

Die Station "Star Production 1" ist der ganze Stolz der PSP. Diese Station dient als Haupt-Produktionsanlage im Königreich. Elegant im Design und leistungsstark in der Produktion... - Was will man mehr? 

Die Station verfügt über zwei rotierende Schweiß-Bereiche mit jeweils fünf Schweißgeräten. Auch an einen Schleifbereich oberhalb der Station wurde gedacht. Alle drei Produktionsbereiche sind mit einem großen Container verbunden. Dieser kann durch drei weitere Verbinder aufgefüllt werden. Hier können auch Schiffe, oder Drohnen andocken und aufgeladen werden. Die Station besitzt mit sechs kleinen Reaktoren und sechs Batterien genügend Strom für den Einsatz, welche mit Solar-Segel sogar noch erweitert wurde. Auch wenn dies eigentlich nur eine Design-Frage war... 

Besonderheit: Man braucht lediglich ranfliegen, und Sensoren sorgen für die automatische Aktivierung der Station. Desweiteren verfügt der Schleifbereich über eine automatische Ansaug-Vorrichtung, welche nahe Bauteile an die Schleifgeräte zieht... Dies geschieht mit einer entsprechenden Entfernung und langsamer Geschwindigkeit um die Geräte nicht zu beschädigen. Ein Trichter sorgt für hohe Effizienz. 



img_43

PSG - Schweißfleck

Ein Schweißfleck mag eine unschöne Sache sein, besonders beim ersten Date... Aber glauben Sie mir, Diesen... wollen Sie stets in Ihrer Nähe haben. So zumindest klingt der Werbeslogan der Schweiß und Flex Company für diese Station. 

Vorne befinden sich Schweißgeräte und hinten befinden sich Flexgeräte, dazwischen ist ein großer Container zur Lagerung von Bauteilen. Oberhalb der Station ist ein Verbinder, mit dem Bauteile schnell und einfach aufgefüllt werden können. Zur Strom-Versorgung wurden zwei kleine Reaktoren verbaut, neben zwei Solar-Segeln. Unterhalb der Station befindet sich eine Boje, welche mit einer Reichweite von 15 Km sendet. Damit ist die Station schnell auffindbar. 

Besonderheit: Man braucht lediglich ranfliegen, und zwei Sensoren sorgen für die automatische Aktivierung der Station. 






Alle Rechte vorbehalten - PSG - Purple Star Galaxy - Impressum
CMS-Design by Maretz.eu